Linden-Apotheke in Görzke Rosen-Apotheke in Luckau Rennbahn-Apotheke Hoppegarten in Hoppegarten Apotheken-Logo

Medikament & Zuzahlung

Patienten können sich immer öfter über zuzahlungsbefreite Medikamente freuen. Im Vergleich zu 2006 sanken die Zuzahlungen der Versicherten um 353 Mio. Euro auf 1,626 Mrd. Euro im Jahr 2007, berichtet die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. „Die Apotheker freuen sich, dass die Patienten stärker entlastet werden“, sagt Dr. Andrea Lorenz, Vorsitzende des Apothekerverbandes: „In der Apotheke soll schließlich die Beratung über Risiken und Nebenwirkungen anstelle der Aufklärung über die Mechanik von Zuzahlungen im Vordergrund stehen.“

Nach Angaben der ABDA sind Patienten aller Krankenkassen für mehr als 11.000 Arzneimittel von der gesetzlichen Zuzahlung befreit, weil ihr Preis mindestens 30 Prozent unter dem von den Krankenkassen erstatteten Festbetrag liegt.

 

Bei rund 50 Prozent aller Arzneimittel, die Rabattverträgen unterliegen, erheben die Krankenkassen für ihre Versicherten keine oder nur eine hälftige Zuzahlung.
Bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln müssen Patienten im Normalfall 10 Prozent der Kosten selbst tragen, mindestens 5 und höchstens 10 Euro. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sind befreit. Auch Erwachsene können sich befreien lassen, soweit die Zuzahlungen 2 Prozent ihrer jährlichen Bruttoeinnahmen übersteigen. Bei chronisch Kranken ist diese Belastungsgrenze bei 1 Prozent erreicht.

Unter www.aponet.de informiert zum Beispiel ein Zuzahlungsbefreiungsrechner über die jeweilige Belastung.

Aktuelles

17.11.2016
Apotheker geben immer weniger Antibiotika ab
In den öffentlichen Apotheken im Land Brandenburg geben die Apothekerinnen und Apotheker immer weniger Antibiotika an ihre Patienten ab: Im Jahr 2015 gut 14 Prozent weniger als noch zehn Jahre zuvor.
mehr...

19.10.2016
EuGH entscheidet gegen die deutsche Arzneimittelversorgungsstruktur
Die heute vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg verkündete Entscheidung, die in Deutschland geltende Preisbindung für rezeptpflichtige Arzneimittel als nicht verbindlich für ausländische Anbieter zu werten, gefährdet das deutsche Gesundheitssys
mehr...

27.09.2016
Neue Stellvertretende Vorsitzende des Apothekerverbandes
Apothekerin Tina Koch ist neue 1. Stellvertretende Vorsitzende des Apothekerverbandes Brandenburg e.V.
mehr...

18.07.2016
Reiseapotheke an das Urlaubsland und den Reisestil anpassen
Wer in den Urlaub fährt, sollte vor allem bei Auslandsreisen auch an eine Reiseapotheke denken. Was in die Reiseapotheke gehört, hängt unter anderem vom persönlichen Reisestil, dem Reiseziel und der jeweils benötigten medizinischen Versorgung im Urlaubsla
mehr...

06.06.2016
7. Juni 2016 – Tag der Apotheke
Jedes Jahr wird der Tag der Apotheke durch die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ausgerufen.
mehr...