Süd-Apotheke in Finsterwalde Rosen-Apotheke in Luckau Süd-Apotheke in Cottbus Apotheken-Logo

Anfahrt

APOTHEKERVERBAND BRANDENBURG e.V.
  Kurfürstenstraße 12
14467 Potsdam

Die Geschäftsstelle des Apothekerverbandes Brandenburg befindet sich im Zentrum Landeshauptstadt Potsdam, im Holländischen Viertel.

Mit dem Auto

Aus Richtung Norden

Folgen Sie der Beschilderung in Richtung Potsdam Zentrum.

Aus Richtung Osten, Süden und Westen

Benutzen Sie die A10 (Südlicher Berliner Ring) bis zum AB-Dreieck Nuthetal, fahren Sie dort in Richtung Potsdam bzw. Berlin bis zur Abfahrt Potsdam-Babelsberg. Nachdem Sie die Autobahn an dieser Anschlussstelle verlassen haben, fahren Sie die Nuthe-Schnellstraße entlang in Richtung Potsdam (Zentrum). 

 

 

 

 

Aus Berlin

Wenn Sie über die A115 anreisen, fahren Sie bis zur Abfahrt Potsdam Babelsberg in Richtung Potsdam/Zentrum. Nachdem Sie die Autobahn an dieser Anschlussstelle verlassen haben, fahren Sie die Nuthe-Schnellstraße entlang in Richtung Potsdam (Zentrum). 

In dernäheren Umgebung der Geschäftsstelle befinden sich verschiede Kostenpflichtige Parkplätze. Auf dem Basin-Platz ist das Parken bis 30min kostenfrei

Öffentlicher Nahverkehr

Mit der Straßenbahn vom Bahnhof Potsdam Hauptbahnhof (Linien 92,96) in Richtung Campus Jungfernsee oder Kirschallee bis zur Haltestelle Nauener Tor. Von dort sind es 2 Minuten Fußweg bis zur Geschäftsstelle

 

Aktuelles

22.11.2021
Pressemitteilung: Bestellobergrenzen für Biontech-Impfstoff nicht zielführend
mehr...

02.10.2021
39. AVB-Mitgliederversammlung wählt neuen AVB-Vorstand
Mitgliederversammlung bestätigt Olaf Behrendt als Vorsitzenden des AVB Zwei neue Mitglieder im Vorstand
mehr...

21.04.2021
Lieferengpässe bei lebenswichtigen Arzneimitteln auch 2020 auf hohem Niveau
mehr...

10.12.2020
Verteilung von kostenlosen FFP2-Masken frühestens ab 15. Dezember 2020
mehr...

15.10.2020
Pressemitteilung: Jede fünfte Apotheke in Brandenburg von AvP-Insolvenz betroffen
Auf Hilfeersuchen des Apothekerverbandes Brandenburg e.V. (AVB) reagierte die Staatskanzlei, das Wirtschaftsministerium sowie das Finanzministerium bisher von ablehnend desinteressiert bis überhaupt nicht. Einzig das Gesundheitsministerium zeigte sich sof
mehr...