Punkt-Apotheke in Erkner Flora-Apotheke in Neuenhagen b. Berlin Fontane-Apotheke in Bestensee Apotheken-Logo
10.06.2013

Chronische Erkrankungen bei Kindern

war das zentrale Thema beim diesjährigen Fortbildungswochenende der brandenburgischen Apotheker in Potsdam.

Bei strahlendem Sonnenschein endete am Sonntagnachmittag (09.06.2013) für fast 300 Apothekerinnen und Apotheker aus dem Land Brandenburg das diesjährige 18. Fortbildungswochenende in Potsdam. "Chronische Erkrankungen bei Kindern" standen in diesem Jahr im Mittelpunkt dieser fachlichen Fortbildung.

Meist hat man erwachsene Menschen vor Augen, wenn es um chronische Krankheiten geht. Doch auch Kinder sind von Erkrankungen betroffen, die längerfristig oder lebenslang eine andauernde gesundheitliche Beeinträchtigung verursachen. Nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) leidet mittlerweile fast jedes zehnte Kind in Deutschland an chronischen Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes, Rheuma oder Allergien. Und die Zahl der gesundheitlich beeinträchtigten Kinder nimmt zu.

Gerade in den Entwicklungsphasen sind vom kindlichen Körper besonders viele Anpassungsprozesse zu leisten, denn "Kinder sind keine kleinen Erwachsenen". Aus diesem Grund sollte bei der Behandlung von Kindern auch auf die Besonderheiten ihres  Organismus und Stoffwechsel eingegangen und auch bei Arzneimitteln diese spezifischen Bedürfnisse berücksichtigt werden.

"Zu beachtende Besonderheiten bei Arzneimitteln für Kinder betrifft nicht nur chronisch erkrankte Kinder und Jugendliche", gibt Katrin Wolbring, 2. Vizepräsidentin der Landesapothekerkammer zu bedenken. "Auch bei Erkältungskrankheiten zum Beispiel, gibt es spezifische Medikamente für Kinder. Deshalb werben wir Apotheker auch immer wieder dafür, das hohe fachliche Wissen der Apothekerinnen und Apotheker zu nutzen und das vielfältige Beratungsangebot in den öffentlichen Apotheken aktiv in Anspruch zu nehmen." 

Foto: LAKBB/Nowy 

Aktuelles

22.11.2021
Pressemitteilung: Bestellobergrenzen für Biontech-Impfstoff nicht zielführend
mehr...

02.10.2021
39. AVB-Mitgliederversammlung wählt neuen AVB-Vorstand
Mitgliederversammlung bestätigt Olaf Behrendt als Vorsitzenden des AVB Zwei neue Mitglieder im Vorstand
mehr...

21.04.2021
Lieferengpässe bei lebenswichtigen Arzneimitteln auch 2020 auf hohem Niveau
mehr...

10.12.2020
Verteilung von kostenlosen FFP2-Masken frühestens ab 15. Dezember 2020
mehr...

15.10.2020
Pressemitteilung: Jede fünfte Apotheke in Brandenburg von AvP-Insolvenz betroffen
Auf Hilfeersuchen des Apothekerverbandes Brandenburg e.V. (AVB) reagierte die Staatskanzlei, das Wirtschaftsministerium sowie das Finanzministerium bisher von ablehnend desinteressiert bis überhaupt nicht. Einzig das Gesundheitsministerium zeigte sich sof
mehr...